Willkommen bei der Volkshochschule Ratzeburg und Umland e.V.

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren vielfältigen Bildungsangeboten für Kinder, Erwachsene und Senioren und laden Sie herzlich ein, einen Blick in das aktuelle Kursprogramm zu werfen. Auch für das Frühjahr 2023 ist eine spannende Mischung aus altbewährten und neuen Angeboten!

 

Im Bereich der Sprachen bieten wir Ihnen, neben unseren bisherigen Angeboten, einen neuen Kurs „Englisch für Anfänger“ an, der nur geringe Vorkenntnisse erfordert. Ebenfalls neu im Programm ist der Kurs „Qi-Gong kombiniert mit Nordic Walking“. Oder vielleicht kommt für Sie ein Seminar im Bereich der Stil– und Farbtypberatung in Frage? esonders empfohlen werden überdies die Angebote "Bewerbungstraining für Frauen", der 'Literaturkreis' oder der Lehrgang "Amateurfunk". Spannend und kreativ wird bestimmt auch der Kochkurs „Mach ein Fest aus dem Rest!“, indem aus beliebig mitgebrachten Lebensmitteln in kleinen Gruppen neue Ideen und Kochkreationen entstehen sollen.

 

Die Volkshochschule Ratzeburg und Umland e.V. wurde erneut erfolgreich zertifiziert und darf auch in Zukunft das Qualitätssiegel des Landesverbandes der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins tragen.

 

Sollten Sie Interesse an einer Mitgliedschaft in unserem Trägerverein haben, können Sie sich gern über unsere Internetseite in der Rubrik: Über uns/Verein/Satzung/Mitgliedsantrag informieren oder gern auch per Mail oder Telefon auf uns zukommen.

 

Beachten Sie bitte die Dienstags-Vorträge und unsere Reihe 'Politische Bildung'. Es sind noch einige Veranstaltungen geplant, die wir, da der genaue Zeitplan noch nicht feststand, in separaten Flyern und natürlich in entsprechenden  Informationen der Presse ankündigen werden. Gern erhalten Sie von uns auch vorab eine Information über unsere Veranstaltungen. Schreiben Sie uns eine kurze Mail und wir nehmen Sie in unseren Verteiler auf!

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude an den vielfältigen Kursangeboten, Seminaren und Vorträgen

der VHS Ratzeburg und Umland e.V. und alles Gute für das Neue Jahr!
 

Ihr VHS Team

A k t u e l l e s !

 

Bitte beachten Sie die NEUE BANKVERBINDUNG:

Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG

IBAN DE92 2006 9177 0000 7065 23

Die Sepa-Lastschriftmandate müssen leider nach unserer

Umstrukturierung als Verein erneuert werden!

 

Buchen Sie die Kurse Ihrer Wahl >>

 

Weitere Informationen zu all den angebotenen Kursen erhalten Sie über unser Buchungssystem. Sie können nachfolgend alle Kurse online buchen. Folgen Sie den Themenfeldern Ihrer Wahl.

Wenn Sie Fragen haben oder sich für einen Kurs anmelden möchten, nehmen Sie Kontakt mit uns auf - wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

 

Aktuelles

Ratzeburger Volkshochschule zeigt Theaterstück zum Holocaustgedenken

Jörn Bansemer und Maren Collel spielen »Ein Versteck im zwanzigsten Jahrhundert - Szenen einer Mischehe« von Heinz Rudolf Unger Jörn Bansemer und Maren Collel spielen »Ein Versteck im zwanzigsten Jahrhundert - Szenen einer Mischehe« von Heinz Rudolf Unger

Anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Holocaust zeigt die Volkshochschule Ratzeburg und Umland e.V. in Kooperation mit dem Verein Miteinander leben e.V. am 27. Januar 2023 um 19.00 Uhr in der Aula der Lauenburgischen Gelehrtenschule das Theaterstück "Ein Versteck im zwanzigsten Jahrhundert - Szenen einer Mischehe" von Heinz Rudolf Unger, inszeniert von Angela Bertram und gespielt vom „Ensemble Bühnenreif“ des 'Theater im Stall'.
 

Ein Schauspielerehepaar im Dritten Reich. Judith ist Jüdin und hat deshalb ihr Engagement verloren. Arnolt ist noch am Theater, aber er, der mit seiner Frau alle großen Rollen gespielt hat, muss sich nun mit kleinen Rollen zufriedengeben. Sie müssen sich auf einem Dachboden verstecken und versuchen, sich gegen die zunehmende Verzweiflung zu wehren, indem sie sich Begegnungen und Szenen vorspielen.
 

Die Theateraufführung wird gefördert von der Partnerschaft für Demokratie der Stadt Ratzeburg und des Amtes Lauenburgische Seen. Der Eintritt ist kostenlos, eine Voranmeldung wird erbeten unter volkshochschule@ratzeburg.de. Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei erreichbar.

Ukrainische Sprachschüler erreichen erstes Deutschzertifikat

Einen ersten wichtigen Schritt zur sprachlichen Integration haben vergangene Woche 32 Sprachschüler*innen aus der Ukraine in dem Deutschkursangebot der Volkshochschule Ratzeburg und Umland e.V. erreichen können. Sie schlossen erfolgreich die A1-Prüfung mit einem Telc-Zertifikat ab. Bürgermeister Eckhard Graf begleitete die Zertifikatsübergabe und lobte an dieser Stelle das langjährige Engagement der Ratzeburger Volkshochschule in der Sprachausbildung von Geflüchteten. "Sie leisten mit diesem strukturierten Sprachangebot einen unschätzbaren Beitrag zur Integration von geflüchteten Menschen in unserer Stadt. Dafür gebührt Ihnen Dank und Anerkennung", so Eckhard Graf. Seitens der Sprachschüler*innen wurde die Anwesenheit des Bürgermeisters als besondere Würdigung für ihre Anstrengungen empfunden, möglichst schnell die deutsche Sprache zu erlernen. 

 

Ukrainische Sprachschüler*innen erhalten ihr erstes Deutschzertifikat für das erreichte Sprachniveau A1 im Beisein von Bürgermeister Eckhart Graf (re. stehend) © Volkshochschule Ratzeburg und Umland e.V. Ukrainische Sprachschüler*innen erhalten ihr erstes Deutschzertifikat für das erreichte Sprachniveau A1 im Beisein von Bürgermeister Eckhart Graf (re. stehend) © Volkshochschule Ratzeburg und Umland e.V.


"Aktuell laufen in der Volkshochschule 4 Deutsch-Sprachkurse unterschiedlicher Niveaustufen, von der Alphabetisierung bis zum B1-Niveau, das für den Arbeitsmarkt qualifiziert. Insgesamt begleiten wir 76 Sprachschüler*innen, nicht nur aus der Ukraine, sondern auch aus Afghanistan, Somalia, Iran, Irak, Syrien, Moldawien und der Türkei", sagt VHS-Geschäftsführerin Silvia Tessmer. 

"SelbstVerständlich Politik" - Podcast-Reihe zur politischen Bildung im Offenen Kanal Lübeck

Der Verein Miteinander leben e.V. und die Volkshochschule Ratzeburg bieten politische Bildung im Radioformat des Offenen Kanals Lübeck. Dort werden wiederkehrend Sendungen zu politischen Themen im Rahmen der Podcast-Reihe „SelbstVerständlich Politik“ ausgestrahlt und in der Mediathek vorgehalten.

 

Die Podcast werden gefördert durch die Partnerschaft für Demokratie der Stadt Ratzeburg und des Amtes Lauenburgische Seen im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

 

"SelbstVerständlich Politik"
Podcast-Reihe zur politischen Bildung >>

"Stadtgeschichtliches im Ohr"

Digitales Podcast-Projekt des Ratzeburger Stadtarchivs und der Ratzeburger Volkshochschule

Das Ratzeburger Stadtarchiv und die Volkshochschule Ratzeburg kooperieren seit vielen Jahren zu stadtgeschichtlichen Themen. So war Stadtarchivar Christian Lopau wiederkehrend Gast beim beliebten Programm der "Dienstagsvorträge" und hat immer wieder auch bereitwillig Beiträge zu Sonderformaten geliefert, wie beispielsweise zur "Langen Nacht der Volkshochschule" im vergangenen Jahr. Auch in diesem Frühjahr war Christian Lopau wieder fest eingeplant, als Gastredner der Dienstagsvorträge mit einer Ausführung über die Entwicklung der Ratzeburger Bildungslandschaft unter dem Titel "Gelehrtenschule, Lehrerseminar und Höhere Töchterschule". Aufgrund der Corona-Krise musste die Ratzeburger Volkshochschule diese Veranstaltung jedoch absagen. "Dies war unvermeidlich, aber trotzdem sehr enttäuschend, da der Vortrag des Stadtarchivars inhaltlich bereits völlig und umfassend ausgearbeitet war", sagte Silvia Tessmer, Geschäftsführerin der Ratzeburger Volkshochschule. So kam ihr spontan die Idee, daraus einen digital abrufbaren Podcast zu produzieren, anstatt die analoge Publikumsveranstaltung nur unbestimmt zu verschieben.

Christian Lopau zeigte sich dafür sehr aufgeschlossen und signalisierte seine Bereitschaft, den Vortrag abschnittsweise einmal einzulesen. Im Ergebnis entstanden drei eigenständige, informative Beiträge zum Thema "Ratzeburg als Bildungsstandort im 19. und 20. Jahrhundert" und die gemeinsame Übereinkunft, dieses Format in Zukunft häufiger nutzen wollen. "Der Fundus von stadtgeschichtlichen Themen, die sich für eine Podcast-Aufbereitung eignen, ist sehr groß", sagte  Christian Lopau zur Idee der Volkshochschule. Von geschichtlichen Ereignissen, über die Vorstellung bestimmter Archivalien bis hin zu historischen Reiseberichten ließen sich nach Ansicht des Stadtarchivars so präsentieren. Vielleicht sogar auch mehrstimmig, wenn sich versierte Sprecherinnen oder Sprecher finden ließen. An der Erstellung der ersten Podcasts dieser mutmaßlich neuentstehenden Reihe wirkte mit Lorenz Stellmacher bereits ein lokaler Musiker mit. Als Titelmelodie mit Wiedererkennungswert spielte er den Volkstanz "Ratzeburger Viertour" ein.

Ratzeburg als Bildungsstandort im 19. und 20. Jahrhundert

Teil 1: Die Ausbildung der Volksschullehrer im Herzogtum Lauenburg

Eine gute Ausbildung der Lehrkräfte ist die Voraussetzung für ein funktionierendes Bildungssystem. Im 19. Jahrhundert wurden in Ratzeburg Einrichtungen geschaffen, um für die Volksschulen im Herzogtum Lauenburg qualifizierte Lehrer auszubilden.

Teil 2: Von der Domschule zur Lauenburgischen Gelehrtenschule

Seit dem Mittelalter hatte die traditionsreiche Domschule in Ratzeburg höhere Schulbildung geboten. Mit der Auflösung der Schule musste dringend eine Alternative gefunden werden.

Teil 3: Die Entstehung und Entwicklung der Volkshochschule

Die Weimarer Verfassung von 1919 erhob die Weiterbildung zum Grundrecht. Auch im Herzogtum Lauenburg entwickelte sich in der Folge ein lebendiges Volkshochschulwesen.

Volkshochschule Ratzeburg und

Umland e.V.

 

Seminarweg 1
23909 Ratzeburg

Tel. 04541- 891386

Fax: 04541- 891387

Email: vhs.ratzeburg@gmx.de

Druckversion | Sitemap
© Volkshochschule Ratzeburg