Berichte aus 2012

Dienstags-Vorträge der VHS-Ratzeburg

Musica mundana – die Musikwelt des Mittelalters - Vortrag von Holger Martens

Dienstag, 29.05.2012, 19.00 Uhr, Rathaus Ratzeburg, Ratssaal

Reiz und Problematik historischer Musik wird bezüglich des Mittelalters besonders deutlich: Wir möchten die Musik neu erleben, finden sie „interessant“, haben aber nur wenig gesicherte Erkenntnisse über sie. Außerdem ist uns die Denkweise der mittelalterlichen (Musik-)Autoren sehr fremd. An Hand von Quellentexten, aber natürlich auch mit (erklingender) Musik, wird diese Problematik verdeutlicht, die geistigen und handwerklichen Grundlagen aufgezeigt und Qualität und Schönheit mittelalterlicher Musik aus ihr selbst heraus erläutert.


Eintritt frei!



Ausstellung „Kind Gestern und Heute“ im Ratzeburger Rathaus

Eröffnung der 4. Ausstellungsreihe der VHS-Ölmalgruppe Ratzeburg

06.05.2012, 11:00 Uhr Ratssaal des Rathauses

Wie waren die Kinder früher und wie sind sie heute? „Damals waren die Kinder anders“, diesen Satz hört man immer wieder. Stimmt das wirklich?

Die Antwort auf diese Frage ist zu finden am Sonntag, 6. Mai 2012, 11 Uhr im Ratzeburger Rathaus, Unter den Linden 1, wenn die VHS-Ölmalgruppe zum 4. Mal ihre Bilderausstellung unter dem Motto „Kind Gestern und Heute“ im Ratzeburger Ratssaal eröffnet. Interessierte Besucher sind zur Ausstellungseröffnung herzlich eingeladen.

Die Ausstellung ist bis zum 04. Juni während der Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.



Landesweiter Aktionsmonat “Naturerlebnis heimischer Tier- und Pflanzenwelt

"Alle Vögel sind schon da...?" Die Volkshochschule Ratzeburg lädt zur vogelkundlichen Exkursion

28.04.2012, 07:00 Uhr Treffpunkt: Ziethen, Schönberger Str. 3

Die Akademie für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein ruft erstmalig, nach sehr gelungen Aktionswochen in den letzten Jahren, gemeinsam mit dem Landesverband der Volkshochschulen, örtlichen Volkshochschulen und vielen Vereinen und Verbänden vom 28.04. - 26.05.2012. zum landesweiten Aktionsmonat “Naturerlebnis heimischer Tier- und Pflanzenwelt” auf. Auch die Volkshochschule Ratzeburg beteiligt sich mit einer Beitrag. Vogelkundler Jens Kaben lädt frei unter dem Motto "Der frühe Vogel..." am 28. April 2012 um 07:00 Uhr zu einer Beobachtungsexkursion, die der Frage nachspüren soll: "Alle Vögel sind schon da …?"

Kurz bevor die zunehmende Belaubung der Büsche und Gehölze eine Beobachtung erschwert, werden auf einem Rundgang bekannte und eher unbekannte Vögel in unserer Umgebung beobachtet und bestimmt. Viele unserer einheimischen Zugvögel sollten zu diesem Zeitpunkt bereits zurückgekehrt sein. Die Wegstrecke führt auf interessanten Wegen durch verschiedene Lebensräume einheimischer Pflanzen und Tiere. Der Rundgang richtet sich an alle, die offene Augen und Ohren haben und gespannt sind, was es zu entdecken gibt. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, es handelt sich nicht um eine wissenschaftliche Exkursion. Zum Mitbringen wird empfohlen; festes Schuhwerk, ein Fernglas, gern auch ein Pausenbrot. Der gemeinsame Treffpunkt ist in Ziethen auf dem Parkplatz beim Getränkemarkt Riepen. Eine Teilnehmergebühr fällt nicht an, jedoch wird eine Voranmeldung erbeten.

 

Dienstags-Vorträge der VHS-Ratzeburg

Caravaggio – Leben und Werk - Vortrag von Dr. Eckehard Kloehn

Dienstag, 24.04.2012, 19.00 Uhr, Rathaus Ratzeburg, Ratssaal

Der italienische Maler-Revolonär Carvaggio- nun doch ermordet? Der kommende Dienstagsvortrag der Ratzeburger Volkshochschule am 24.04.2012 im Ratssaal des Ratzeburger Rathauses über den bedeutendsten Erneuerer der Malerei nach der Renaissance, Carvaggio, trifft unerwartet auf einen aktuellen Hintergrund: Jüngst ist eine angesehene Forschergruppe auf Grund neu aufgetauchter Dokumente aus den Archiven des Vatikans und des Staates zum Schluss gekommen, dass der Maler ermordet wurde – vom Malteserorden mit stillschweigender Duldung des Vatikans. Caravaggio wird von der heutige Forschung im Bereich der Kunstgeschichte als zentrale Figur der Malerei zwischen Renaissance und Barock angesehen. Dr. Eckehard Kloehn geht in seinem computeranimierten Vortrag auf wesentliche Merkmale und heutige Interpretationen von Werken dieses bedeutenden Malers ein. Er stellt Caravaggio als einen Künstler vor, der der heutigen Welt vielleicht mehr zu sagen hat, als seine bislang höher eingeschätzten zeitgenössischen Kollegen und wird Michelangelo Merisi (so sein richtige Name) auch als Menschen mit aufregender Biographie deutlich werden lassen...bis zu seinem mysteriösem Ende. Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos.



Dienstags-Vorträge der VHS-Ratzeburg

Von den Eiszeitjägern zur Bischofsburg - Vortrag von Ernst Günter Burmester

Dienstag, 27.03.2012, 19.00 Uhr, Rathaus Ratzeburg, Ratssaal

Am kommenden Dienstag (den 27.03.2012) werden die „Dienstags - Vorträge“ der Volkshochschule Ratzeburg mit einem Lichtbildvortrag von Ernst Günter Burmester zum Thema Archäologie fortgesetzt. "Von den Eiszeitjägern zur Bischofsburg" - unter diesem Titel wird die 13000 Jahre Siedlungsgeschichte auf dem Hochplateau Farchauauf der Grundlage eines Grabungsberichtes, jahrelanger Feldbegehungen und schriftlicher Quellen die Bau- und Siedlungstätigkeit auf diesem Areal dargestellt. Skizzen des Grabungsberichtes von 1953, Foto der im Gelände vorhandenen Befestigungsspuren und der geborgenen Funde (Keramik und Flintgeräte) werden gezeigt. Anhand eines digitales Oberflächenmodells des Areals wir die besondere Schutzlage aufgezeigt und lässt an Hand eines angedeuteten Grabens vermuten, dass es noch einen heute nicht mehr sichtbaren Graben gegeben hat, der ein jungsteinzeitliches Langbett (Grabanlage) schützte.

Mit den "Dienstags-Vorträge" möchte die Volkshochschule zusätzlich zu ihren Kursangeboten besondere Bildungsakzente zu Themen ganz unterschiedlicher Bereiche wie Naturwissenschaft, Archäologie, bildende Kunst, Politik oder Musik wissenschaftlich fundiert anbieten. Experten vor Ort sowie Gastreferenten dozieren aus ihren Interessensgebieten. Die "Dienstags-Vorträge" sind ein kostenloses Angebot der Volkshochschule Ratzeburg, das den Spaß an Bildung und Lernen wecken soll.

 

Eintritt frei!

Dienstags-Vorträge der VHS-Ratzeburg

Sonne, Mond und Steine – auf den Spuren der europäischen Urzeit - Astronomen - Vortrag von Dr. Eberhard Pehlemann

Dienstag, 28.02.2012, 19.00 Uhr, Rathaus Ratzeburg, Ratssaal

Welche Erkenntnisse von den Gesetzmäßigkeiten des Sonnen- und Mondlaufes hatten die Europäer der Stein- und Bronzezeit? Schriftliche Zeugnisse aus dieser Zeit fehlen, aber Rückschlüsse aus archäologischen Funden und Bauwerken sind möglich. Die Untersuchung von Steinkreisen, von Stonehenge und Newgrange sowie der Himmelsscheibe von Nebra gerät zu einem kriminalistischen Puzzlespiel, bei dem auch mathematische und physikalische Schätze gehoben werden.



Eintritt frei!

Dienstags-Vorträge der VHS-Ratzeburg

Öffentliche Vorträge – ist das nicht angesichts der fast unendlichen massenmedialen Möglichkeiten überholt? Alles was wir aufnehmen (und lernen) wird sehr stark von der Vermittlung bestimmt. Und natürlich sind elektronische Medien und Informationstechnologien anderen Vermittlungsformen in vielem überlegen.
Aber:

  • die individuelle Ausrichtung,
  • das „Life“ – Erlebnis,
  • Interaktionen zwischen „Sender“ und „Empfänger“,
  • die Möglichkeiten eines wirklichen Gesprächs

sind bei z.B. DVD oder Fernsehsendungen nicht möglich.

 

Deshalb möchten wir eine neue Reihe begründen, die „Dienstags – Vorträge“, in der wir Ihnen Veranstaltungen über Themen ganz unterschiedlicher Bereiche - wissenschaftlich fundiert - anbieten. In diesem Semester haben wir die Bereiche Naturwissenschaft, Archäologie, bildende Kunst und Musik – mit jeweils sehr spezieller Ausrichtung – ausgesucht. Wir sind auf die Resonanz sehr gespannt und hoffen auf Anregungen Ihrerseits für mögliche nächste Veranstaltungsreihen.


Wir werden jetzt und weiterhin versuchen, dieses Angebot kostenlos zu unterbreiten, hoffen aber auf freiwillige Spenden der Besucher/innen.



Volkshochschule Ratzeburg präsentiert das Kursangebot für das Frühjahr 2012

Ab sofort können "Bildungsbegeisterte und lebenslang Lernende" das neue Kursangebot der Volkshochschule Ratzeburg zum Frühjahrssemester 2012 an den bekannten Ausgabenstellen oder digital im Internet unter www.vhs-ratzeburg.de beziehen und aus dem Angebot von  über 110 Kursen ihr persönliches Bildungspaket zusammenstellen. Neben vielen beliebten und bewährten Kursen aus den Bereichen "EDV", "Sprachen", "Beruf", "Gesundheit & Fitness", "Kreatives", "Kultur" und "Ernährung" für Kinder, Erwachsenen und Senioren finden sich im Kursprogramm auch neue Angebote wie „Flugobjekte zum Selbstbauen“, "Dänisch für Anfänger und Fortgeschrittene", "Was Sie schon immer über Wein wissen wollten..." und „Brettchenweben“.

 

Darüber hinaus möchte die Volkshochschule Ratzeburg im Frühjahrssemester 2012 auch verstärkt Einzelveranstaltungen anbieten, wie die  „Dienstags-Vorträge“ im Ratssaal, die unterschiedliche kulturhistorische Themen aus den Gebieten der Astronomie, Archäologie, Malerei und Musik behandeln oder Vorträge zum Energiesparen rund ums Haus empfehlen, bei denen Fachleute zu unterschiedlichsten Aspekten wertvolle Ratschläge geben.

Ein weiterer Jahresschwerpunkt der Volkshochschule Ratzeburg wird sicherlich die Beteiligung am "Jahr der politischen Bildung im Herzogtum Lauenburg". Hier planen die Volkshochschulen des Kreises Herzogtum Lauenburg unter dem Dach der Kreisvolkshochschule e.V. im kommenden Jahr eine ganzjährige Vortrags- und Fortbildungsreihe zu den Themenkomplexen Demokratie, Extremismus und Integration, um damit Wissen zu erschließen und Diskussionsprozesse für eine gelebte Demokratie anzustoßen.

In Kooperation mit verschiedenen Trägern, wie beispielsweise dem Verein Miteinander leben e.V. Mölln und der Landeszentrale für politische Bildung, werden an den unterschiedlichsten Orten im Kreisgebiet, in den Städten wie auf dem Lande, Vortragsveranstaltungen zu aktuellen politischen Themen angeboten, die zur Meinungsbildung und zum Mitdiskutieren einladen. Kulturelle Rahmenprogramme sollen dabei für eine angeregte und offene Atmosphäre sorgen. Die Angebote werden zu Beginn des Frühjahrssemesters im Rahmen einer eigenständigen Publikation veröffentlicht oder können aktuell unter www.volkshochschulen-fuer-politische-bildung.de eingesehen werden.


Das „Jahr der politischen Bildung“ wird gefördert durch den Lokalen Aktionsplan Herzogtum Lauenburg im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN".


Das Team der Volkshochschule hofft, wieder  ein interessantes und abwechslungsreiches Programm für Sie zusammengestellt haben und wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg bei dem Besuch unserer Kurse.